Arztpraxis Jens Keisinger
Strengerstr. 16 · D-33330 Gütersloh
Hegelallee 23 · D-14467 Potsdam

der schnelle KontaktTel: +49 (0) 5241 2100973
Fax: +49 (0) 5241 2100974
E-Mail: info@jenskeisinger.de
E-Mail: zum Kontaktformular »
wir sind für Sie daTelefonische Sprechzeiten:
Montag, Dienstag u. Donnerstag:
08:30 – 12:00 / 14:30 – 17:00 Uhr
Mittwoch: 08:30 – 12:30 Uhr

Termine in unserer Praxis bitte ausschließlich nach telefonischer Vereinbarung, vielen Dank.
Telefon: +49 (0) 5241 2100973

Natürliche oder bioidentische Hormone

Naturidentische, bioidentische oder natürliche Hormone werden mit Hilfe der Yamswurzel (oder auch Jamswurzel) hergestellt. Diese enthält den Wirkstoff Diosgenin, der zu den jeweiligen Hormonen umgebaut werden kann. Die Hormone, die auf diesem Wege entstehen, sind identisch mit den körpereigenen Hormonen. Sie fügen sich also perfekt in unser Hormonsystem ein.

Gestagene als Progesteronersatz oder die klassischen Wechseljahreshormone können dies nicht. Hierbei handelt es sich um Stoffe, die den menschlichen Hormonen nur ähnlich sind. Auf Grund dessen kommt es zu Nebenwirkungen und in der Folge zu schwerwiegenden Erkrankungen.

Bei natürlichen Hormonen gibt es kaum Kontraindikationen und nur bei falscher Dosierung kommt es zu Nebenwirkungen. Allerdings sind auch diese Hormone verschreibungspflichtig und sollten nur nach einer entsprechenden Diagnose und von einem Fachmann oder einer Fachfrau verordnet werden.

Natürliche  Hormone kommen nicht nur bei der Behandlung von Wechseljahresbeschwerden oder dem prämenstruellen Syndrom zum Einsatz, sondern auch bei:
· Osteoporose
· AD(H)S
· Angst/Panik
· Depressionen
· Fibromyalgie
· Migräne
· Gewichtsproblemen
· sexuellen Störungen
· Akne
· Cellulite
· Kinderwunsch
· u. v. a. m.

Im Gegensatz zur Behandlung mit Equinen oder voll synthetischen Hormonen konnte bisher kein Nachweis darüber erbracht werden, dass eine Behandlung mit natürlichen Hormonen die Entstehung einer Krebserkrankung begünstigt.

Zahlreiche Studien lassen die Vermutung zu, dass eine wissenschaftlich fundierte Therapie mit natürlichen Hormonen bei entsprechender Indikation vor Krebserkrankungen schützen kann.