Arztpraxis Jens Keisinger
Strengerstr. 16
D-33330 Gütersloh
der schnelle KontaktTel: +49 (0) 5241 2100973
Fax: +49 (0) 5241 2100974
E-Mail: info@jenskeisinger.de
E-Mail: zum Kontaktformular »
wir sind für Sie daTelefonische Sprechzeiten:
Mo. bis Do.: 08:30-12:30 Uhr
Mo. bis Do.: 14:30-17:00 Uhr
Freitag von 08:30 – 12:30 Uhr
Termine gerne nach Vereinbarung

AD(H)S anders behandeln

Entspannen Sie und Ihre Familie sich ganz natürlich.
• Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsstörung
= Zappelphilipp − eher Jungen/Männer
• Aufmerksamkeitsdefizitstörung
= Hans GuckindieLuft − eher Mädchen/Frauen

ADS und ADHS tauchen heute immer mehr in unserer Gesellschaft auf. Viele Kinder leiden unter den Symptomen, aber auch Erwachsene, bei denen die Symptome in der Kindheit nicht wahrgenommen wurden, sind heute betroffen. Sie leiden unter Beschwerden, für die es häufig keine richtige Erklärung gibt.

Auch Erwachsene können unter ADS oder ADHS leiden!
Die Behandlung einer ADS oder ADHS in unserer Praxis geschieht ganzheitlich.· Wir berücksichtigen die Biochemie und bringen diese wieder ins Gleichgewicht
· Wir schauen uns den sozialen Bereich an
· Wir unterstützen mit intensiven Gesprächen und psychotherapeutischen Interventionen

ADS und ADHS beruhen nicht immer auf Erziehungsfehlern, wie dies gerne publiziert wird. Jedoch brauchen Kinder mit diesem Beschwerdebild eine besondere Förderung, zumal sie meist überdurchschnittlich begabt sind. Kinder und Erwachsene mit ADS oder ADHS können sich fantastisch konzentrieren − wenn sie ein Thema interessiert!

Es handelt sich um eine „Interessiertheitsstörung“, nicht um eine Aufmerksamkeitsstörung.
Die heutige Behandlung dieses Beschwerdebildes mit Medikamenten, die z. B. Methylphenidat oder andere amphetaminähnliche Stoffe enthalten, erachten wir nur in den seltensten Fällen für notwendig.

Kein Ritalin ohne Coaching!
Achten Sie darauf, dass Ihnen oder Ihrem Kind zu Ritalin oder einem ähnlichen Stoff ein gutes Coaching bzw. eine gute Begleitung angeboten wird.

Unser Konzept der Behandlung gilt auch für Erwachsene.
1.    Biochemische Betrachtungsweise
· Mit Hilfe verschiedener Tests untersuchen wir, an welchen Stellen das
Neurotransmittersystem Ihres Kindes gestört ist
· ob es Defizite im Bereich verschiedener Mikronährstoffe gibt
· wie es um die Vitaminversorgung steht
2.    Wie ist das hormonelle Gleichgewicht?
· Gibt es Störungen im Bereich des Schlafes?
· Wie ist die Impulskontrolle?
· Wie erlebt Ihr Kind Stress?
· Gibt es depressive oder andere verhaltensauffällige Phasen?
3.    Wie steht es um die Ernährung?
· Werden viele Fertigprodukte verzehrt (Soßen, gewürztes Fleisch, Pizza etc.)?
· Wie viel Zucker nimmt Ihr Kind zu sich?
· Wie sieht es mit Kohlenhydraten aus?
· Werden viele Wurstwaren verzehrt?

Über eine gute Ernährung können wir unseren Körper zu Höchstleistungen treiben, aber auch schwer krank machen.
Unsere Ernährungsberatung befasst sich mit der Qualität der Lebensmittel, deren Inhaltsstoffen, Konservierungsstoffen, Farbstoffen und darüber hinausgehenden Eigenschaften.

Stellen wir Defizite in diesen Bereichen fest, arbeiten wir mit naturidentischen und körpereigenen Stoffen, um
· das Gleichgewicht wieder herzustellen
· den Körper anzuregen, Systeme wieder selbst zu regulieren
· Stoffe zuzuführen, die nicht oder zu wenig vorhanden sind
· gestörte Systeme zu reparieren

Sind diese Bereiche wieder intakt, erreichen wir eine deutlich bessere Konzentration, bessere Gedächtnisleistungen, eine höhere Aufmerksamkeit, eine Stabilisierung der Stimmung − und dies ohne Psychopharmaka.

Falls Sie sich und Ihr Kind für eine Therapie mit bioidentischen Hormonen entscheiden, achten Sie bei Ihrer Suche darauf, einen erfahren Arzt zu finden. Bioidentische Hormone sind immer verschreibungspflichtig.